Die NSU-Story

Peter Schneider
(de) Die NSU-Storynsustory
€ 32,00 / 55,60 sFr
ISBN: 978-3-613-01853-2
Motorbuch Verlag, Germany

http://www.motorbuch.de/

Vor über 50 Jahren ertönte zum ersten Mal der typische Klang eines Wankelmotors auf einem Prüfstand der NSU Werke in Neckarsulm. Allein dieses Jubiläum bietet schon einen mehr als ausreichenden Grund sich mit einem Buch zu befassen dessen erste Auflage schon 1997 erschien.
Peter Schneider erzählt in der ersten Hälfte seines über 400 Seiten starken Werkes von der wechselhaften Geschichte des innovationsfreudigen Unternehmens. 1873 in Riedlingen an der Donau als Mechanische Werkstätte zur Herstellung von Strickmaschinen gegründet, zog die Firma 1880 nach Neckarsulm um. Weitsichtig erkannte man die Zeichen der Zeit und konzentrierte sich dort auf die Herstellung von Fahrrädern. Ab 1901 bereicherten hochwertige Motorräder und schon ab 1906 Automobile das Programm von NSU. Prestigeträchtige Sporterfolge, gerade der NSU Motorräder, trugen viel zu einstigen Weltruhm der Marke bei.
Im zweiten Teil des Buches befinden sich die technischen Daten und Abbildungen aller motorisierten NSU – Fahrzeuge, die von 1901 bis zum Ende der Produktion 1977 gebaut wurden.

Fazit: Peter Schneider dokumentiert in seinem Buch „Die NSU-Story“ minutiös die Geschichte des schwäbischen Unternehmens. Der wirklich interessante und gut geschriebene Textteil wird durch seltene historische Fotografien aus dem Firmenarchiv hervorragend ergänzt. Auch der Tabellenteil des Buches lässt keine Wünsche offen.

50 years ago, for the first time the typical sound of a Wankel engine could be heard in the factory halls of the NSU works in Neckarsulm. This anniversary offers more than one sufficient reason to write about a book that appeared in its first edition already in 1997.
Peter Schneider tells in the first half of his over 400 sides book about the changeful history of the innovative company. The Company was founded in 1873 in Riedlingen at the Danube as Mechanical Workshop for the Production of Cord Machines and moved to Neckarsulm in 1880. Farsightedly one recognized the indications of the time and concentrated the production in the manufactureing of bicycles. Starting from 1901 high-quality motorcycles and from 1906 automobiles enriched the program of NSU. Prestigious sport successes, mostly of the NSU motorcycles, contributed much to the former world fame of the brand. In the second part of the book are the technical data and illustrations of all motorized NSU – vehicles, which were built from 1901 untill the end of production in 1977.


Conclusion: Peter Schneider documents minutely detailed the history of the Swabian firm in his book „The NSU-Story“. The really interesting and well written text is completed by rare historical photographs from the company archives. Also the second part of the book with its elaborately tables does not leave any desire